Archiv der Kategorie: Musik und Kultur

In der Ev. Hoffnungskirchengemeinde gibt es viele Möglichkeiten, Musik und Kultur zu erleben.

Konzerte und besondere Kulturveranstaltungen finden Sie unter Veranstaltungen.

Viele Gottesdienste sind in besonderer und vielfältiger Weise musikalisch ausgestaltet, neben unseren Organisten spielen oft Bands und Gastmusiker. Sie können auch Tanz, Theater und Kunst in unseren Gottesdiensten erleben.

Wenn Sie selbst aktiv werden möchten, dann können Sie im Chor mitsingen, im Posaunenchor spielen, Gottesdienste  mitgestalten in der Kirchenband, bei der Offenen Bühne Weltmusik auftreten  oder an dem ein oder anderen Projekt teilnehmen.

 

 

Konzert „Ich habe einen Traum“

Konzert „Ich habe einen Traum“ über Martin Luther King

mit dem Chor „Zwischentöne“ der Hoffnungskirchengemeinde und den „Divine Gospel Singers“ der DICG

Samstag, 23.3., 16 Uhr, Erlöserkirche Fasanenhof

Siegfried Fietz hat Texte von Martin Luther King verwendet und Lieder daraus gemacht. Es ist mehr als angemessen, diese Lieder in einem afrikanisch-deutschen Projektchor aufzuführen. Ergänzt werden die Fietz-Stücke durch moderne Gospel-Songs aus der Divine Impact Church of God.

Leitung: Pfarrer Stefan Nadolny und Pastor Steve Ogedegbe

Liedermacherabend

16.3.2019 um 19.30 Uhr in der Neuen Brüderkirche (Weserstraße 26)

Da leider zwei unterschiedliche Zeiten veröffentlich wurden, 19 Uhr und 20 Uhr, gibt es jetzt einen Kompromiss zwischen den beiden Zeiten: Um 19.30 Uhr beginnt ein Vorprogramm, die angekündigten Künstler beginnen um 20 Uhr.

Zum ersten Liedermacherabend am 16.3.2019 um 19.30 Uhr in der Neuen Brüderkirche (Weserstraße 26) werden zwei Kasseler Liedermacher und eine Liedermacherin mit ganz unterschiedlichen Ansätzen erwartet: Kai Dumeier ist lyrischer Liedermacher. Veronika Blum macht politische Lieder. Martin Scharvogel schwankt zwischen gepflegter Melancholie und bissigem Humor. Die Evangelische Hoffnungskirchengemeinde lädt ein. 

Teilnahme Videowettbewerb „Gerade jetzt!!

Unsere Landeskirche (EKKW) hat einen Videowettbewerb zur Kirchenvorstandwahl ausgeschrieben. Daran wollen wir mit der Gemeinde teilnehmen. Mehr Infos zum Wettbewerb findet ihr hier: https://www.ekkw.de/kv-wahl/wettbewerb.php.

Es gibt auch schon eine Idee (Musikvideo zu einem Lied), aber es können auch mehrere Videos eingereicht werden.

Dabei kann die verschiedensten Funktionen übernehmen, z.B. eine Idee entwickeln, zeichnen für Zeichentrick, schauspielern, rappen, musizieren, singen, texten, Video schneiden, mit Videoeffekten experimentieren, beleuchten usw..

Alle Interessierten sind eingeladen zu einem Planungstreffen am 7.3.2019 um 18 Uhr im Gruppenraum Neue Brüderkirche. Um Anmeldung und Interessenbekundung wird gebeten, schon vor diesem Termin! Eventuell wird es schon vorher ein Treffen geben!

Denn zu dem Wettbewerb gibt es auch ein Seminar, das Teilnehmende Gruppen darauf vorbereiten soll. Anmeldung so bald wie möglich über Pfarrer Nadolny.

„Wie ein Film erstellt werden kann, was es dabei zu beachten gibt – das alles können Gruppen in einem dreitägigen Workshop zur Filmproduktion auf der Burg Fürsteneck in Eiterfeld lernen:

8. bis 10. März: Workshop Digital Storytelling, Video-Seminar: Erarbeitung von exemplarischen Kurzfilmen (3 Minuten). Bestandteile: Grundlagen der Filmarbeit, Storyboard, Videoschnitt und Musikbearbeitung werden vermittelt und live ausprobiert.

Infos und Anmeldung: https://www.ekkw.de/service/kinder_jugend/termine_termine_kiju.php?id=54292&show=detail

Wenn Mitglieder der angemeldeten Gruppe bei diesem Wettbewerb mitmachen, werden die Teilnehmenden-Gebühren erstattet.“

Krippenspiel Königskinder und Weihnachtsabend in der Neuen Brüderkirche

Herzliche Einladung zum Gottesdienst mit Krippenspiel (Weihnachtstheater) am Montag, den 24.12. um 16 Uhr in der Neuen Brüderkirche (Weserstraße 26, Kassel) – anschließend gemeinsamer Weihnachtsabend mit festlichem Essen und Programm (vielfältige Musik, kleine Texte, Tanz) im Stadtteilzentrum Wesertor (nebenan, auch Weserstraße 26, im Saal oben)!

Beim Krippenspiel spielen Kinder und Erwachsene aus vielen Ländern.

Die Weisen aus dem Morgenland brechen auf, um herauszufinden, was es mit dem Stern auf sich hat. Ihre Kinder kriegen das mit, und ziehen ebenfalls los. Die Erwachsenen fragen erstmal beim Palast, die Kinder aber sind schneller und kommen mit den Hirten als erste bei der Krippe an.

Mit einer gemischten Band mit Klavier, Melodica, Darbuka, Gitarre und Gesang.

Infos zu den anderen Veranstaltungen über die Weihnachtstage unter Veranstaltungen und hier.