Archiv der Kategorie: Uncategorized

Willkommen in unserer Gemeinde!

Und Willkommen auf unserer Homepage!

Hier einige Hinweise, damit man sich besser zurechtfindet: Alle neuen Beiträge werden auf der Startseite angezeigt. Je nachdem, ob es um eine Veranstaltung, eine Aktivität oder ein Thema geht, ob es mit Vesperkirche oder unserer interkulturellen Arbeit zu tun hat werden die Beiträge außerdem unter dem jeweiligen Haupt-Menüpunkt angezeigt. Wenn sie nach bestimmten Themen oder Zielgruppen suchen, dann können Sie auch die Schlagwörter im Menü links (bzw. in der mobilen Version unten) durchforsten.

Viel Freude dabei, und vielleicht sehen wir uns ja auch im realen Leben ;-)

Stefan Nadolny

Fahrrad-Vespergottesdienst 5.9.21, 18 Uhr

Herzliche Einladung zu einem besonderen Gottesdienst zum Thema Fahrradfahren am 5.9.21!

In unserer Fahrradwerkstatt werden regelmäßig Fahrräder repariert. Aber wieso eigentlich? Wieso ist Fahrradfahren eine gute Sache, für die Menschen und für die Umwelt?

In diesem Gottesdienst ist Lennart König vom ADFC zu Gast, der sich sehr für das Fahrradfahren in Kassel einsetzt. Er wird davon berichten, weshalb ihm das Fahrrad wichtig ist.

Und wir wollen das Fahrradfahren feiern: Mit viel Musik und passenden Liedern, mit unserer Band Kassel Hope, mit Gesprächen und Akteuren unserer Fahrrad-Mitmach-Werkstatt.

Weshalb eigentlich ein Fahrrad-Gottesdienst?

Zum einen weil wir eine Fahrradwerkstatt betreiben, einen Fahrradkurs mit veranstaltet haben (und gerne wieder machen wollen) und uns auf die Zusammenarbeit mit der Caritas-Fahrradwerkstatt freuen.

Zum zweiten ist es natürlich ein umweltfreundliches Verkehrsmittel. Der Klimaschutz ist vielleicht die drängendste Frage unserer Zeit und das Fahrrad ein Teil der Antwort.

Zum dritten können wir versuchen, vielleicht so etwas wie eine Spiritualität des Fahrradfahrens zu beschreiben, um uns auch darin zu bestärken.

Konzert mit Padre Y Hijo am 28.6.2021 – Chilenische Musik

Mateo Reinke macht seinen Bundesfreiwilligendienst in unserer Gemeinde und ist vielen schon durch seine wunderbare Musik bekannt.

Zur Zeit ist sein Vater zu Besuch – ebenfalls ein großartiger Musiker als dem Süden Chiles. Ohne ins Schwelgen zu geraten: Wir spüren die Weite der Landschaft …

Beide zusammen werden ihre Musik präsentieren – im Garten hinter der Neuen Brüderkirche und dem Stadtteilzentrum Wesertor (zwischen Magazinstr. 20 und dem Pfarrhaus Gartenstraße 5).

Montag, 28.6.2021, 19.30 Uhr

Das Projekt Fahrrad-Kultur-Garten Wesertor wird gefördert durch das Programm WIR des Landes Hessen

Torsten Eisenträger Hat Predigtauftrag

Pfarrer Torsten Eisenträger hat einen Predigtauftrag in unserer Gemeinde bekommen. Das bedeutet er wird gelegentlich in unseren Kirchen Gottesdienste halten, Das erste mal wird er am 27.6.21 gemeinsam mit Pfarrerin Barth den Gottesdienst in der Erlöserkirche halten. Mit diesem Text stellt er sich vor:

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

seit kurzem wurde mir ein Predigtauftrag in Ihrer Kirchgemeinde übertragen. Ich heiße Torsten Eisenträger, bin verheiratet mit Anja und habe zwei erwachsene Töchter. Zusammen wohnen wir in Malsfeld.

Seit 2017 bin ich als Schulpfarrer an der Max-Eyth-Schule, einer selbständigen, Berufsschule in Kassel mit ca. 2.300 Schülerinnen und Schülern, tätig. Neben dem Unterrichten in der Berufsschule, der Fachoberschule und dem beruflichen Gymnasium haben mir die Schule und unsere Landeskirche die Aufgabe der Schulseelsorge anvertraut.

Dazu gehören neben der persönlichen Beratung von Schülern, Auszubildenden und Lehrpersonen auch Angebote wie besondere Veranstaltungen, Gottesdienste und Freizeiten. Nun blicke ich schon auf 4 Jahre „Schule“ zurück und bin im Rückblick dankbar für die vielen Erfahrungen, die ich im Laufe der Jahre gesammelt habe.

Ich freue mich auf die Begegnungen mit Ihnen und grüße Sie herzlich

Torsten Eisenträger

Umbau Erlöserkirche

Schon lange wird für die Neugestaltung von Erlöserkirche, Kita und Gemeindehaus Fasanenhof geplant, diskutiert, verworfen. Viel ist zu bedenken bei so großen Projekten. Als Kirchengemeinde ist es uns ein Anliegen, Kindern ein schönes und sicheres Umfeld zu bieten. Das ist mit der Erweiterung der Kitaräume durch das Gemeindehaus gut möglich und schafft hinter der Erlöserkirche ein neues Ensemble durch einen Verbindungsbau. Zukünftig werden neben der Krippe vier Gruppen im Haus sein. Und natürlich drumherum: Es gibt rund um die Kirche und bis zum Kita-Gebäude Grünflächen, die regelmäßig und gern von den Kitakindern genutzt werden. Wir bauen auf die Kinder – sie sind einer der „Bausteine“ für die Zukunft auch in unserer Gemeinde. Familienkirche, Gottesdienste für Klein und Groß, Kitagruppen u.a. in der Kirche – all das wird ein Schwerpunkt unserer Arbeit am Standort Erlöserkirche Fasanenhof sein.

Aber nicht nur für die Kinder, auch für ihre Familien wollen wir als Kirchengemeinde einen schönen Ort und ansprechende Räume zum Treffen bieten. Neben einem großen Saal unter der bestehenden Empore werden die frühere Sakristei und das Foyer für größere und kleinere Gruppen zur Verfügung stehen. Mitglieder von Ausschüssen sollen sich genauso wohlfühlen können wie Senioren oder z.B. Musikgruppen. Für Gottesdienste und andere Veranstaltungen gibt es den großen Kirchenraum, der mit einem vergrößerten Altarbereich v.a. für Musikdarbietungen oder Theater verbesserte Voraussetzungen bietet. Auch die Technik wird an moderne Ansprüchen angepasst. Die Küche in unmittelbarer Nähe erleichtert die Verpflegung für alle unsere Gäste. Die Kirche wird zukünftig auch barrierefrei erreichbar sein. Dazu wird das Außengelände erneuert und z.T. umgestaltet. Wir bauen auf ein gutes Miteinander – mit Kindern und Erzieher*innen, mit Menschen im Wohngebiet und darüber hinaus mit allen im Stadtteil, die die multifunktionalen Räumlichkeiten nutzen wollen. Wir sind mittendrin als Hoffnungskirchengemeinde – und öffnen unsere Türen weit. Bei allen Veränderungen vertrauen wir darauf, dass die Grundlage sich nicht verändern wird:

„Ihr seid gegründet auf dem Fundament der Apostel und Propheten, dessen Grundstein Christus Jesus ist. Durch ihn wird der ganze Bau zusammengehalten.“ Eph 2,20.21a

Bibelarbeit zum Kirchentag mit Bischöfin, Bischof und Palaver Rhababa

Zum Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt ist eine Bibelarbeit von unserer Bischöfin Beate Hofmann gemeinsam mit Bischof Michael Gerber vom katholischen Bistum Fulda entstanden, an der unsere interkulturelle Musikgruppe Palaver Rhababa mit zwei Ausschnitten aus Musikvideo-Beiträgen beteiligt war. Auch die Neue Brüderkirche kommt als Drehort vor, Dalal von Palaver Rhababa wurde interviewt.

Hier das Video der Bibelarbeit auf der Seite des Ökumenischen Kirchentags.

Auch die vollständigen Musikvideos, die das Medienhaus der EKKW (Christian Schauderna) mit Palaver Rhababa gedreht hat, können Sie sich ansehen.