Archiv der Kategorie: Uncategorized

Willkommen in unserer Gemeinde!

Und Willkommen auf unserer Homepage!

Hier einige Hinweise, damit man sich besser zurechtfindet: Alle neuen Beiträge werden auf der Startseite angezeigt. Je nachdem, ob es um eine Veranstaltung, eine Aktivität oder ein Thema geht, ob es mit Vesperkirche oder unserer interkulturellen Arbeit zu tun hat werden die Beiträge außerdem unter dem jeweiligen Haupt-Menüpunkt angezeigt. Wenn sie nach bestimmten Themen oder Zielgruppen suchen, dann können Sie auch die Schlagwörter im Menü links (bzw. in der mobilen Version unten) durchforsten.

Viel Freude dabei, und vielleicht sehen wir uns ja auch im realen Leben ;-)

Stefan Nadolny

Bibelarbeit zum Kirchentag mit Bischöfin, Bischof und Palaver Rhababa

Zum Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt ist eine Bibelarbeit von unserer Bischöfin Beate Hofmann gemeinsam mit Bischof Michael Gerber vom katholischen Bistum Fulda entstanden, an der unsere interkulturelle Musikgruppe Palaver Rhababa mit zwei Ausschnitten aus Musikvideo-Beiträgen beteiligt war. Auch die Neue Brüderkirche kommt als Drehort vor, Dalal von Palaver Rhababa wurde interviewt.

Hier das Video der Bibelarbeit auf der Seite des Ökumenischen Kirchentags.

Auch die vollständigen Musikvideos, die das Medienhaus der EKKW (Christian Schauderna) mit Palaver Rhababa gedreht hat, können Sie sich ansehen.

Weltgebetstag Vanuatu 2021

Freitag, 5.3.21,16 Uhr Erlöserkirche Fasanenhof

„Worauf bauen wir?“ ist das Thema des diesjährigen Weltgebetstags der Frauen, der immer am ersten Freitag im März gefeiert wird. Die Frauen aus Vanuatu, einem Inselstaat im Südpazifik rücken damit eine Frage in den Mittelpunkt, die wir uns alle stellen sollten.

Vanuatu ist eines der am stärksten vom Klimawandel betroffenen Länder. Die Menschen dort, die Ni-Vanuatu, erleben in einem paradiesischen Umfeld starke Veränderungen bei den Wassertemperaturen, beim Regen und vor allem bei den stärker werdenden Wirbelstürmen und Zyklonen. Dabei leben die Menschen hier im Einklang mit ihrer Umwelt ohne sie auszubeuten, und Vanuatu hat schon seit Jahren ein Plastikverbot erlassen und setzt es um. Das hat positive Auswirkungen auf die traditionelle Wirtschaft und die Zufriedenheit der Ni-Vanuatu. Die Menschen dort bauen auf die Natur, die ihnen die Grundlagen des Lebens schenkt, und auf ihren christlichen Glauben, der sie die Schöpfung dankbar annehmen, aber auch schützen lässt.

Das Wort Jesu stellen die Frauen aus Vanuatu für den Weltgebetstag in den Mittelpunkt. In der Bergpredigt füllt er die alten Regeln neu. Am Ende nutzt er ein eindrückliches Bild: ein Haus auf Felsen kann den Stürmen trotzen, ein Haus auf Sand geht unter. Jesus wirbt dafür, dass wir unser Lebens- und Glaubenshaus auf ihn, auf sein Wort gründen: „Alle, die nun meine Worte hören und entsprechend handeln, werden einer klugen Frau, einem vernünftigen Mann ähnlich sein, die ihr Haus auf Felsen bauten.“ Mt 7,24 (Übersetzung: Bibel in gerechter Sprache, BigS).

Auf die Frage der WGT- Frauen müssen auch wir eine Antwort finden. Hören und Handeln sind offenbar entscheidend. Mit dem Hören auf das Wort Jesu und dem Handeln im Blick auf das Reich Gottes kann viel Gutes entstehen. Jesus gibt uns Orientierung. “Was willst du?“ fragt er Menschen und hört auf ihre Not. Und zum Handeln motiviert er uns mit der Goldenen Regel: „Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun, tut es ihnen ebenso.“ Mt 7,12 (BigS) Wenn wir immer wieder auf sein Wort hören und in unserem Umfeld danach handeln, können wir das Reich Gottes unter uns bauen. Dann steht unser Lebenshaus auf festem Untergrund.

Ganz konkret wird es in der Hoffnungskirchengemeinde mit der Umgestaltung von Kindertagesstätte, Gemeindehaus und Erlöserkirche am Fasanenhof. Kinder brauchen einen schönen und sicheren Ort. Deshalb wird es zukünftig fünf Gruppen in der Ev. Kita Fasanenhof geben. Familien, Alleinlebende, alte und junge Menschen, können in der Kirche nicht nur Gottesdienst feiern, sondern sich in neuen Räumen treffen und vielfältige Gemeinschaft erfahren. Die Baumaßnahmen werden im Laufe des Sommers beginnen und wir werden Sie hier immer wieder über den Stand informieren. 

Ihre Pfarrerin Claudia Barth

Online-Gottesdienst 14.2.2021 Wir gehn hinauf nach Jerusalem

Herzliche Einladung zum Online-Gottesdienst am 14.2.2021 um 10 Uhr über Zoom! Einfach auf den Link klicken …

https://us02web.zoom.us/j/3647846494?pwd=T1VBb0xDZ1B1OE9vaUduOGFKbnlwdz09

Meeting-ID: 364 784 6494
Kenncode: 004386

Es geht um den Sinn der Fasten- und Passionszeit und einen wunderbaren Jesaja-Text, der auch viel mit unserer Gemeinde zu tun hat: Brich mit dem Hungrigen dein Brot …

Übrigens: Wir bieten regelmäßig Online-Gottesdienste an, sie werden hier angekündigt (manchmal kurzfristig).

Brot für die Welt

Wir bitten im Namen von „Brot für die Welt“ und vielen Bedürftigen auf der ganzen Welt um Ihre Spende. Da viele Gottesdienste nicht stattgefunden haben, ist auch das Kollektenaufkommen für die kirchlichen Hilfswerke geringer. Bitte helfen Sie mit, weiterhin Projekte für bedürftige Menschen zu finanzieren! Jeder Beitrag hilft! (Falls der Link nicht zu sehen ist, einfach auf die weiße Fläche klicken, dann erscheint er :))

http://www.brot-fuer-die-welt.de/ekkw-kollekte

  HERZLICHEN DANK für Ihre Unterstützung! 

SILVESTER – Angebot zum MITNEHMEN!

Nehmen Sie sich am Silvesternachmittag einen Gruß für den Abend und das Jahr 2021 mit nach Hause: vor der ERLÖSERKIRCHE

           ab 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Wir wünschen Ihnen einen guten Übergang und ein gesegnetes

 Neues Jahr 2021!

Zu den Gottesdiensten und Veranstaltungen im ADvent zu Corona-Zeiten

Leider können wir die Weihnachtsgottesdienste in diesem Jahr nicht so halten wie gewohnt. Schon die Proben für die Weihnachtsaufführungen könnten wir nicht abhalten, und bei den Gottesdiensten ist die Zahl der Besucher begrenzt. Deshalb bieten wir Ihnen in diesem Jahr etwas anderes an—nicht weniger, sondern mehr Gottesdienste, aber viel kürzer als sonst. So verteilt sich die Besucherzahl auf mehr Gottesdienste. Zwischendurch wird natürlich gelüftet.

24.12. HeiligabendKurzgottesdienste:
16 Uhr, 16.30 Uhr,
17 Uhr , 17.30 Uhr Krippenszene in der Kirche, Hirtenszene auf dem Hof
14.30 Uhr Kleinkind-GD    Barth/ Team
16.00 Uhr GD für Familien draußen Barth/ Team
18.00 Christvesper  Heinrich/ Team
23.00 Christmette  Barth/ Team „Gott lässt uns Staunen“
25. 12. 1. Weihn.tag 11.15 Uhr mit
Abendmahl, Heinrich
 Einladung in die Neue Brüderkirche
26.12. 2.Weihn.tagEinladung in die
Erlöserkirche
15 Uhr Barth

Viele von Ihnen werden auch in diesem Jahr aus Sorge um die
Gesundheit zu Hause bleiben, was wir sehr gut nachvollziehen können. Wir wünschen allen auf die ein oder andere Weise ein trotzdem schönes Weihnachtsfest!

Alle Angaben unter Vorbehalt wegen der Corona- Situation! Aktuelle Informationen finden Sie an den Kirchen  und auf der Homepage. Bitte informieren Sie sich, da wir evtl. mit Anmeldungen arbeiten müssen!

Wir müssen immer abwägen zwischen den Wünschen, was erlaubt ist und was wir für verantwortbar halten.