Archiv der Kategorie: Interkulturell

Die Gemeinde ist offen für Menschen jeder Herkunft. Wir haben ein Haus zum Ankommen zur Verfügung gestellt. Wir organisieren Sprachkurse und  Unterstützung  und sind sehr dankbar für die Ehrenamtlichen, die das ermöglichen. Beim Treffpunkt International jeden Mittwoch um 17.30 Uhr im Bistro des Stadtteilzentrums kommen Menschen zusammen – Flüchtlinge, Migranten, Einheimische Menschen  ohne und mit dem ein oder anderen  Migrationshintergrund, die Freude an Vielfalt haben und die Gemeinschaft suchen. Bei der Offenen Bühne Weltmusik ist Musik die Sprache, die Menschen jeder Herkunft verbindet. Bei vielen weiteren Angeboten sind wir zusammen aktiv und lernen einander besser kennen. Herzlich willkommen!

Sprachtraining

Jeden Dienstag und Donnerstag von 10-11.30 Uhr

Im Stadtteilzentrum Wesertor, Weserstraße 26

im Kursraum 1 (Eingang über den Hof, oder an der Tür vorne klingeln)

Im Sprachtraining geht es um die Anwendung der deutschen Sprache.

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Zunächst September bis Dezember 2021 – Fortsetzung folgt

Herzliche Einladung!

Illuminationen

Freitag, 17.9., 18.30-21.30 – Herzliche Einladung!

Licht-Kunst im Fahrrad-Kultur-Garten (d.h. hinter der Kirche zwischen Magazinstr. 20 und Gartenstr. 5) und auf dem Hof des Stadtteilzentrums und der Neuen Brüderkirche

Zeichnen mit Licht – wie geht das? Mit der App Tagtool und einem Videobeamer.

Der Abend besteht aus mehreren Elementen:

In einem Workshop um 18.30 Uhr können Interessierte die Technik ausprobieren, und später an einer Präsentation teilnehmen. Um 19.30 Uhr präsentieren Kunststudierende der Universität Erfurt ihre kollektive Arbeit „Evolution“ – inmitten der Natur im Garten. Anschließend besteht Gelegenheit, mit Licht in den Garten zu zeichnen, während Musiker Klänge improvisieren.

Eine weitere Improvisation auf dem Hof des Stadtteilzentrums schließt sich an. Dazu werden neben der Musik Sätze gelesen aus Walter Benjamins Buch „Illuminationen“.

Ende der Veranstaltung ca. 21.30 Uhr. Wir raten zu warmer Kleidung.

Es gelten 3G-Regeln.

Die Aktion findet in Kooperation mit Hier im Quartier (Kulturzentrum Schlachthof gGmbH) statt. Hier im Quartier wird gefördert über das Modellprogramm „Utopolis – Soziokultur im Quartier“ im Rahmen der ressortübergreifenden Strategie Soziale Stadt „Nachbarschaften stärken, Miteinander im Quartier“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat und der Beauftragten für Kultur und Medien.

Das Projekt Fahrrad-Kultur-Garten wird gefördert durch das Landesprogramm WIR.

Palaver Rhababa im Kubiga

Wir laden ein in die Nachbarschaft! Im Kubiga bei der Zionskirche (Weidestraße 2) spielt am 11.9. um 19 Uhr auch unsere Band Palaver Rhababa – als Musik zu einem Gespräch zwischen Bürgermeisterin Friedrich und Bischöfin Beate Hofmann zu den Themen der Nordstadt: Interkulturalität, Soziales, Zusammenhalt, Flucht und Migration.

Das ganze Programm findet sich hier: www.kubiga.de

Aktivitäten im Fahrrad-Kultur-Garten

Die Aktivitäten im Fahrrad-Kultur-Garten sind seit Juni 2021 gut angelaufen!

Jeweils Montag bis Freitag von 10-13 Uhr werden Fahrräder repariert, Dienstag und Donnerstag von 15-17 Uhr und Mittwochs von 15-19 Uhr. Einfach vorbeikommen, Hilfe bekommen oder mitschrauben.

Mittwochs 17-20 Uhr: Gemeinschaftsgärtnern und mehr

Besondere Veranstaltungen finden Sie hier.

BPoC Festival

Wir freuen uns sehr, dass das erste BPoC-Festival in Kassel auch im Stadtteilzentrum und in der Neuen Brüderkirche stattfindet. Hier das wunderbare Programm:

Am 4.8.21 haben wir gemeinsam mit dem BPOC Festival die Ausstellung von Martine Syms im Fridericianum besucht. Außerdem am 11.8. gemeinsam mit der Divine Impact Church of God, mit Pastor Steve Ogedegbe und Mitgliedern der Gemeinde. Herzlichen Dank an alle Gesprächspartner*innen und an die Leiterin der Vermittlung im Fridericianum, Susanne Hesse-Badibanga!

Fahrrad fahren lernen

Fahrradfahren ist nicht schwer – aber für Erwachsene und Jugendliche doch etwas schwerer zu lernen als für Kinder. Deshalb bieten wir in Kooperation mit dem Kulturzentrum Schlachthof und dem ADFC einen Fahrradkurs an:

27.7.-28.9.

Dienstags für Frauen, Donnerstags für alle

Treffpunkt jeweils 18.30 Uhr an der Werkstatt des Fahrrad-Kultur-Garten, hinter dem Stadtteilzentrum Wesertor, Einfahrt Magazinstraße 20

Offene Bühne Weltmusik startet wieder

Am Dienstag, den 13.7.2021 um 19 Uhr findet zum ersten mal seit Beginn der Corona-Krise die Offene Bühne Weltmusik im Stadtteilzentrum Wesertor wieder statt.

Alle sind eingeladen: Musiker*innen zum Spielen, allein oder in Gruppen, oder gemeinsam mit anderen, die sich am Abend spontan zusammentun. Und wer nicht selbst vortragen möchte zu einem abwechslungsreichen Abend mit Musik von überall.

Bei gutem Wetter draußen auf dem Hof, bei Regen drinnen im Saal.

Falls die Veranstaltung wegen Regen im Saal stattfinden muss ist die Personenzahl auf 24 begrenzt aufgrund der aktuellen Coronaregeln. Das sollte aber kein Problem sein, da sich bei Regen ohnehin weniger Leute auf den Weg machen werden.

Kommt und spielt!

Eine Veranstaltung der AG Kultur im Stadtteilzentrum (Kulturzentrum Schlachthof, Stadtteilzentrum und Ev. Hoffnungskirchengemeinde).

Übrigens: Das Beitragsbild stammt aus einer VJing-Session mit dem wunderbaren Sellex Caushmann.

Kassel geht raus

Im Rahmen des Programms „Kassel geht raus“ der Stadt Kassel (s. www.kassel.de/kasselgehtraus) bietet unsere Gemeinde im Fahrrad-Kultur-Garten Wesertor direkt hinter der Neuen Brüderkirche und dem Stadtteilzentrum ein vielfältiges Sommerprogramm an:

Vom 14.7. bis zum 25.8. gibt es an jeden Mittwoch bis zum Ende der Schulferien gibt es jeweils von 17-20 Uhr Aktivitäten im Fahrrad-Kultur-Garten (bzw. am 25.8. auf dem Hof).

  • An Fahrrädern schrauben
  • Fahrrad fahren ausprobieren und lernen (in Kooperation mit dem ADFC)
  • Im Garten buddeln
  • Live-Musik hören (und wer will auch machen)
  • Kreativ gestalten: Siebdruck, Töpfern u.a. (in Kooperation mit Hier im Quartier und Gemeinwesenarbeit/ KUZ Schlachthof)
  • Essen und trinken
  • Gute Gespräche

Treffpunkt Fahrrad-Kultur-Garten Wesertor, Gartenstraße 5, hinter dem Stadtteilzentrum Wesertor und der Neuen Brüderkirche, Weserstraße 26 (Plan s. hier)

14.7. Siebdruck mit Sascha Nelle, Musik mit Palaver Rhababa

21.7.: Siebdruck mit Sascha Nelle

28.7.: Töpfern mit Sascha Nelle

4.8.: Töpfern mit Sascha Nelle

Falls es regnen sollte findet ein eingeschränktes Programm statt, evtl. unter den Vordächern auf dem Hof von Stadtteilzentrum und Neuer Brüderkirche, Weserstraße 26.

Bei Fragen bitte melden bei Stefan Nadolny, 0157-38704495.

Außerdem Unternehmungen:

  • Kanu-Tour auf der Fulda in Kooperation mit dem KSK (Termin wird noch bekanntgegeben, bei Interesse bitte melden bei Stefan Nadolny)
  • Fahrrad-Tour 2.8., 17-19 Uhr. Fahrräder können ausgeliehen werden (bitte vorher anmelden bei Stefan Nadolny 015738704495). Vorher (15-17 Uhr) ist bei Interesse Gelegenheit, die eigenen Fahrräder in der Mitmach-Fahrradwerkstatt des Fahrrad-Kultur-Gartens zu überprüfen und fit zu machen.

Das Projekt Fahrrad-Kultur-Garten Wesertor wird gefördert mit Mitteln des Landesprogramm WIR

Weitere Sommer-Aktivitäten an anderen Orten finden Sie unter www.kassel.de/kasselgehtraus.

Das Projekt FAhrrad-Kultur-Garten Wesertor

· Dein Fahrrad ist kaputt, du würdest es gerne reparieren, aber du hast kein Werkzeug?

· Sie suchen noch eine Möglichkeit, sich für andere zu engagieren?

· Du fährst gerne Fahrrad, aber hast kaum Geld eins zu kaufen?

· Sie möchten gerne mit anderen etwas Sinnvolles unternehmen?

· Du willst gerne einen Garten gestalten, aber hast keinen eigenen?

Dann sind Sie bzw. bist du richtig beim Fahrrad-Kultur-Garten-Wesertor-Projekt: Ein Ort mitten im Stadtteil, direkt hinter Kirche und Stadtteilzentrum. Ein Ort für Engagement und gegenseitige Hilfe. Ein Ort für Natur und Kultur. Ein Ort für alle, die in unseren Stadtteilen wohnen.

Ab Juni ist der Garten zwischen Gartenstraße 5 und Magazinstraße 20 voraussichtlich montags bis samstag 10-13 Uhr und dienstags bis donnerstags 16-18 Uhr geöffnet zum Fahrräder reparieren, in Beeten buddeln und für kulturelle Aktivitäten (letztere auch zu weiteren Zeiten). Selbstverständlich immer nur soweit es angesichts der Corona-Lage erlaubt ist.

Da wir aufgrund der Corona-Lage noch nicht zu einem Eröffnungsfest usw. einladen können, müssen wir Sie und Euch bitten, auf Plakate, Zeitungsartikel, Tafelanschriebe und unsere Homepage zu achten. Oder schreiben Sie uns eine Nachricht, dann nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf oder wir treffen uns zum Gespräch. Mit Unterstützung des Landesprogramms WIR

Licht-der-Welt-Gottesdienst mit Bürgermeisterin Friedrich zum Thema „Sorgende Gemeinschaften“ am 2.2.2020 um 18 Uhr

Am ersten Sonntag im Februar widmen wir uns seit einigen Jahren regelmäßig dem Thema „Ihr seid das Licht der Welt“ – d.h. wir sind es, die die Welt heller machen können. Und wir versuchen das mit verschiedenen Projekten, wollen interkulturelle Teams stärken usw.. Bürgermeisterin Ilona Friedrich, zuständig für Soziales in Kassel, reflektiert und spricht gelegentlich über das Thema „Sorgende Gemeinschaften“ – und nicht nur das, sie engagiert sich auch dafür. Ein Austausch bietet sich an! Den wollen wir haben, und sorgende Gemeinschaften feiern, mit einem Gottesdienst am Sonntag, den 2.2.2020 um 18 Uhr in der Neuen Brüderkirche. Herzliche Einladung!