Archiv der Kategorie: Musik und Kultur

In der Ev. Hoffnungskirchengemeinde gibt es viele Möglichkeiten, Musik und Kultur zu erleben.

Konzerte und besondere Kulturveranstaltungen finden Sie unter Veranstaltungen.

Viele Gottesdienste sind in besonderer und vielfältiger Weise musikalisch ausgestaltet, neben unseren Organisten spielen oft Bands und Gastmusiker. Sie können auch Tanz, Theater und Kunst in unseren Gottesdiensten erleben.

Wenn Sie selbst aktiv werden möchten, dann können Sie im Chor mitsingen, im Posaunenchor spielen, Gottesdienste  mitgestalten in der Kirchenband, bei der Offenen Bühne Weltmusik auftreten  oder an dem ein oder anderen Projekt teilnehmen.

 

 

Gospel-Gottesdienst mit Steve Ogedegbe am 17.10.2021

Wir freuen uns sehr, am 17.10.21 um 11.15 Steve Ogedegbe im Gottesdienst in der Neuen Brüderkirche zu Gast zu haben.

Unsere Gemeinde befindet sich mit Pastor Steves Gemeinde, der Divine Impact Church of God, auf dem Weg einer Kooperation, den wir weiter beschreiten wollen.

Steve ist Pastor und Musiker – in diesem Gottesdienst wird unsere Band Kassel Hope gemeinsam mit ihm musizieren.

Thema des Gottesdienstes wird sein: Ordnung und Freiheit in der interkulturellen Begegnung – passend zum Thema des 20. Sonntag nach Trinitatis nach unserer Perikopenordnung (die Ordnung führt uns in die Freiheit ;-)).

Übrigens: Im Anschluss wird Pfarrer Stefan Nadolny im Gottesdienst der DICG um 13 Uhr in deren Kirchenraum in der Bromeisstraße 35 zu Gast sein und zu dem selben Thema predigen und gemeinsam mit den Divine Impact Singers musizieren. Auch dazu laden wir herzlich ein, ebenso wie zu allen weiteren Gottesdiensten der DICG, jeden Sonntag um 13 Uhr dort!

Herbstfest im Fahrrad-Kultur-Garten

am Mittwoch, den 6.10.2021 von 17.30 Uhr bis 20 Uhr

Bei gutem Wetter im Fahrrad-Kultur-Garten (hinter der Neuen Brüderkirche und dem Stadtteilzentrum, zwischen Magazinstr. 20 und Gartenstraße 5).

Mit: Herbstgeschichten – Musik von Palaver Rhababa und … – Blumenkränze binden – ein Gemeinschaftsbild malen mit Sascha – Kräuter und andere Reste ernten – leckeres Essen: Kürbissuppe, Kobli Palau, Salat, Kuchen

Es lädt ein: Die Planungsgruppe vom Fahrrad-Kultur-Garten!

Und noch ein Hinweis: An den kommenden Mittwochen gibt es weiter Aktivitäten – je nach Wetter im Garten oder im Stadtteilzentrum, jeweils ab ca. 17 Uhr: Garten, Essen, Fahrrad, Musik, Kreatives, Kunst und Themen.

Das Fahrrad-Kultur-Garten-Programm wird gefördert mit Mitteln des Landesprogramms WIR, das Gemeinschaftsgartenprojekt findet in Kooperation mit dem Kulturzentrum Schlachthof, Gemeinwesenarbeit statt.

Illuminationen

Freitag, 17.9., 18.30-21.30 – Herzliche Einladung!

Licht-Kunst im Fahrrad-Kultur-Garten (d.h. hinter der Kirche zwischen Magazinstr. 20 und Gartenstr. 5) und auf dem Hof des Stadtteilzentrums und der Neuen Brüderkirche

Zeichnen mit Licht – wie geht das? Mit der App Tagtool und einem Videobeamer.

Der Abend besteht aus mehreren Elementen:

In einem Workshop um 18.30 Uhr können Interessierte die Technik ausprobieren, und später an einer Präsentation teilnehmen. Um 19.30 Uhr präsentieren Kunststudierende der Universität Erfurt ihre kollektive Arbeit „Evolution“ – inmitten der Natur im Garten. Anschließend besteht Gelegenheit, mit Licht in den Garten zu zeichnen, während Musiker Klänge improvisieren.

Eine weitere Improvisation auf dem Hof des Stadtteilzentrums schließt sich an. Dazu werden neben der Musik Sätze gelesen aus Walter Benjamins Buch „Illuminationen“.

Ende der Veranstaltung ca. 21.30 Uhr. Wir raten zu warmer Kleidung.

Es gelten 3G-Regeln.

Die Aktion findet in Kooperation mit Hier im Quartier (Kulturzentrum Schlachthof gGmbH) statt. Hier im Quartier wird gefördert über das Modellprogramm „Utopolis – Soziokultur im Quartier“ im Rahmen der ressortübergreifenden Strategie Soziale Stadt „Nachbarschaften stärken, Miteinander im Quartier“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat und der Beauftragten für Kultur und Medien.

Das Projekt Fahrrad-Kultur-Garten wird gefördert durch das Landesprogramm WIR.

Palaver Rhababa im Kubiga

Wir laden ein in die Nachbarschaft! Im Kubiga bei der Zionskirche (Weidestraße 2) spielt am 11.9. um 19 Uhr auch unsere Band Palaver Rhababa – als Musik zu einem Gespräch zwischen Bürgermeisterin Friedrich und Bischöfin Beate Hofmann zu den Themen der Nordstadt: Interkulturalität, Soziales, Zusammenhalt, Flucht und Migration.

Das ganze Programm findet sich hier: www.kubiga.de

Aktivitäten im Fahrrad-Kultur-Garten

Die Aktivitäten im Fahrrad-Kultur-Garten sind seit Juni 2021 gut angelaufen!

Jeweils Montag bis Freitag von 10-13 Uhr werden Fahrräder repariert, Dienstag und Donnerstag von 15-17 Uhr und Mittwochs von 15-19 Uhr. Einfach vorbeikommen, Hilfe bekommen oder mitschrauben.

Mittwochs 17-20 Uhr: Gemeinschaftsgärtnern und mehr

Besondere Veranstaltungen finden Sie hier.

BPoC Festival

Wir freuen uns sehr, dass das erste BPoC-Festival in Kassel auch im Stadtteilzentrum und in der Neuen Brüderkirche stattfindet. Hier das wunderbare Programm:

Am 4.8.21 haben wir gemeinsam mit dem BPOC Festival die Ausstellung von Martine Syms im Fridericianum besucht. Außerdem am 11.8. gemeinsam mit der Divine Impact Church of God, mit Pastor Steve Ogedegbe und Mitgliedern der Gemeinde. Herzlichen Dank an alle Gesprächspartner*innen und an die Leiterin der Vermittlung im Fridericianum, Susanne Hesse-Badibanga!

Offene Bühne Weltmusik startet wieder

Am Dienstag, den 13.7.2021 um 19 Uhr findet zum ersten mal seit Beginn der Corona-Krise die Offene Bühne Weltmusik im Stadtteilzentrum Wesertor wieder statt.

Alle sind eingeladen: Musiker*innen zum Spielen, allein oder in Gruppen, oder gemeinsam mit anderen, die sich am Abend spontan zusammentun. Und wer nicht selbst vortragen möchte zu einem abwechslungsreichen Abend mit Musik von überall.

Bei gutem Wetter draußen auf dem Hof, bei Regen drinnen im Saal.

Falls die Veranstaltung wegen Regen im Saal stattfinden muss ist die Personenzahl auf 24 begrenzt aufgrund der aktuellen Coronaregeln. Das sollte aber kein Problem sein, da sich bei Regen ohnehin weniger Leute auf den Weg machen werden.

Kommt und spielt!

Eine Veranstaltung der AG Kultur im Stadtteilzentrum (Kulturzentrum Schlachthof, Stadtteilzentrum und Ev. Hoffnungskirchengemeinde).

Übrigens: Das Beitragsbild stammt aus einer VJing-Session mit dem wunderbaren Sellex Caushmann.

Konzert mit Padre Y Hijo am 28.6.2021 – Chilenische Musik

Mateo Reinke macht seinen Bundesfreiwilligendienst in unserer Gemeinde und ist vielen schon durch seine wunderbare Musik bekannt.

Zur Zeit ist sein Vater zu Besuch – ebenfalls ein großartiger Musiker als dem Süden Chiles. Ohne ins Schwelgen zu geraten: Wir spüren die Weite der Landschaft …

Beide zusammen werden ihre Musik präsentieren – im Garten hinter der Neuen Brüderkirche und dem Stadtteilzentrum Wesertor (zwischen Magazinstr. 20 und dem Pfarrhaus Gartenstraße 5).

Montag, 28.6.2021, 19.30 Uhr

Das Projekt Fahrrad-Kultur-Garten Wesertor wird gefördert durch das Programm WIR des Landes Hessen