Archiv der Kategorie: Start

Herzlich Willkommen!

Wir wünschen Ihnen eine gute und besinnliche Advents– und Weihnachtszeit!
„Verknüpfungen“ heißt unser Halbjahresthema. Auf dem Headerbild sehen Sie ein Detail des Knopfteppichs, der in einem Projekt der Künstlerin Lilian Philippovich mit Mitarbeitenden in der Nähwerkstatt entstanden ist und in der Neuen Brüderkirche hängt. Wir wollen Anknüpfen mit Ihnen—auf vielfältige Weise. Und Gott hat sich mit uns Menschen verbunden! Indem er Mensch geworden ist in dem Kind in der Krippe. Das feiern wir an Weihnachten!
Mehr zum Quartalsthema unter dem Schlagwort „Verknüpfungen“!

Hier einige Hinweise, damit man sich besser zurechtfindet: Alle neuen Beiträge werden auf der Startseite angezeigt. Je nachdem, ob es um eine Veranstaltung, eine Aktivität oder ein Thema geht, ob es mit Vesperkirche oder unserer interkulturellen Arbeit zu tun hat werden die Beiträge außerdem unter dem jeweiligen Haupt-Menüpunkt angezeigt. Wenn sie nach bestimmten Themen oder Zielgruppen suchen, dann können Sie auch die Schlagwörter im Menü links (bzw. in der mobilen Version unten) durchforsten.

Viel Freude dabei, und vielleicht sehen wir uns ja auch im realen Leben ;-)

Stefan Nadolny

Adventsgottesdienst mit Reinaart Vanhoe 5.12.21, 18 Uhr

Reinaart Vanhoe ist ein Künstler der kommenden Documenta und arbeitet seit langer Zeit mit Ruangrupa. Hier kann man einiges von seinen Projekten sehen.

Seit dem Sommer 2021 arbeitet er nun auch mit uns ;-), d.h. mit einer bunt gemischten Gruppe, die sich bei Lebensmittelverteilung und Fahrrad-Kultur-Garten zusammengefunden hat, worüber wir uns sehr freuen. Wir haben festgestellt, dass wir gemeinsame Themen haben, z.B. Teilen und Verknüpfungen schaffen.

In diesem Gottesdienst ist Gelegenheit, ihn ein bisschen kennenzulernen. Außerdem werden wir gemeinsam einen Advents-Bibeltext erforschen, in dem es wie im Advent üblich um Hoffnung auf Veränderung geht.

Mit der Band Kassel Hope und Pfarrer Stefan Nadolny.

Hier kann man mehr über die Documenta-fifteen und ihre Ansätze erfahren.

Selbstverständlich ist es möglich, in diese Arbeit mit einzusteigen! Die Gelegenheiten dafür werden gerade entwickelt …

Die Gute Erde – Gesprächsgottesdienst 2

Mittwoch, 17.11.21, 18 Uhr Neue Brüderkirche

Herzliche Einladung zum dritten Gespräch und zweiten Gottesdienst mit dem Staatstheater Kassel, mit Vertreter*innen der Produktion „Die Gute Erde“.

Nach einer ersten Gesprächsrunde und einem dialogischen Gottesdienst mit künstlerischen Elementen wird es in diesem Gottesdienst noch mehr kommunikative Elemente geben.

Wir konzentrieren uns zunächst auf die großen Bilder dieser Inszenierung, die eine ihrer großen Stärken sind. Die Bilder werden im Gottesdienst gezeigt. Wir tauschen uns über Empfindungen dazu aus, wenn wir diese Bilder sehen.

Daraus ergibt sich eine Frage, über die wir ins Gespräch kommen wollen, die in vielen bisherigen Gesprächen immer wieder angesprochen wurde:

Wie können wir in besseren Kontakt kommen zur Erde (auch im Sinne der großen Lebens-Zusammenhängen, die unser Leben ermöglichen)?

Foto: Die gute Erde_C_Isabel Machado Rios

Hier die Ankündigung des Staatstheaters:

Expert:innengespräch #3

in der Neuen Brüderkirche

Mit Pfarrer Stefan Nadolny

In unserer Reihe Expert:innengespräche kommen wir zu Themen unserer Stücke mit Menschen aus der Stadt ins Gespräch.

Im Rahmen unserer Produktion Die gute Erde sprechen wir in einem Gottesdienst der Neuen Brüderkirche mit Pfarrer Nadolny über den Wandel im Umgang mit unserer Erde. Wir sprechen darüber, wie dieser Wandel im Stück funktioniert und nehmen den Buß- und Bettag als Tag der Umkehr und Neuorientierung für uns zum Anlass, über neue Ideen zu sprechen, wie wir mit der Erde, die unser Lebensraum ist und uns ernähren soll, umgehen. Wang Lung hat dazu eine ganz klare Meinung:

„Es ist das Ende einer Familie, wenn man beginnt, das Land zu verkaufen. Aus der Erde sind wir gekommen, und in die Erde müssen wir zurückkehren – und wenn ihr das Land verkauft, so ist es das Ende.“

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen ins Gespräch über dieses Thema zu kommen.

Mittwoch, 17.11.21, Neue Brüderkirche, Weserstraße 26, 34125 Kassel“

Foto: Die gute Erde_C_Isabel Machado Rios

Beitragsbild: Die gute Erde_C_Isabel Machado Rios

Friedensgottesdienst zu Afghanistan

am Sonntag, den 14.11.2021 um 18 Uhr in der Neuen Brüderkirche

Mit einem Vortrag von Dr. Rabani Alekuzei und Beiträgen von Rahila Sahebdel.

Mit Musik von der Band Kassel Hope

Die Situation in Afghanistan ist sehr krisenhaft. Wie konnte es dazu kommen? Was kann jetzt helfen?

Dr. Rabani Alekuzei kennt die Lage in Afghanistan sehr gut und wird Hintergründe erläutern.

Wir wollen uns informieren und gemeinsam unsere Sehnsucht nach Frieden vor Gott bringen.

Gospel-Gottesdienst mit Steve Ogedegbe am 17.10.2021

Wir freuen uns sehr, am 17.10.21 um 11.15 Steve Ogedegbe im Gottesdienst in der Neuen Brüderkirche zu Gast zu haben.

Unsere Gemeinde befindet sich mit Pastor Steves Gemeinde, der Divine Impact Church of God, auf dem Weg einer Kooperation, den wir weiter beschreiten wollen.

Steve ist Pastor und Musiker – in diesem Gottesdienst wird unsere Band Kassel Hope gemeinsam mit ihm musizieren.

Thema des Gottesdienstes wird sein: Ordnung und Freiheit in der interkulturellen Begegnung – passend zum Thema des 20. Sonntag nach Trinitatis nach unserer Perikopenordnung (die Ordnung führt uns in die Freiheit ;-)).

Übrigens: Im Anschluss wird Pfarrer Stefan Nadolny im Gottesdienst der DICG um 13 Uhr in deren Kirchenraum in der Bromeisstraße 35 zu Gast sein und zu dem selben Thema predigen und gemeinsam mit den Divine Impact Singers musizieren. Auch dazu laden wir herzlich ein, ebenso wie zu allen weiteren Gottesdiensten der DICG, jeden Sonntag um 13 Uhr dort!

Theaterbesuch „Die gute Erde“

am Samstag, den 16.10.2021 um 19.30 Uhr im Staatstheater

Im Sommer hat das Staatstheater in der Neuen Brüderkirche das Stück „Die Gute Erde“ geprobt. Nun wird es im Schauspielhaus aufgeführt.

Wir haben mit den Theaterleuten über das Stück gesprochen – jetzt wollen wir es uns gemeinsam anschauen! Für die Aufführung am 16.10. können wir 30 Freikarten bekommen. Die ersten 30, die sich anmelden (bei Stefan Nadolny, 0157-38704495 oder stefan.nadolny@ekkw.de), können also eine Karte bekommen.

Hier gibt es Bilder und Texte zu der Produktion auf der Seite des Staatstheater.

Das Stück ist nicht nur inhaltlich interessant, sondern auch ein Fest der Bilder und Farben.

Natürlich kann man auch ohne Freikarte mitkommen und einfach beim Theater selbst eine Karte reservieren.

Wir treffen uns um 18.15 Uhr an der Neuen Brüderkirche und gehen um 18.30 Uhr zum Theater. Um 19 Uhr gibt es eine Einführung im Foyer, um 19.30 Uhr beginnt die Aufführung.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes Fahrrad-Kultur-Garten. Das Projekt wird gefördert durch das Landesprogramm WIR.

Sprachtraining

Jeden Dienstag und Donnerstag von 10-11.30 Uhr

Im Stadtteilzentrum Wesertor, Weserstraße 26

im Kursraum 1 (Eingang über den Hof, oder an der Tür vorne klingeln)

Im Sprachtraining geht es um die Anwendung der deutschen Sprache.

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Zunächst September bis Dezember 2021 – Fortsetzung folgt

Herzliche Einladung!

Herbstfest im Fahrrad-Kultur-Garten

am Mittwoch, den 6.10.2021 von 17.30 Uhr bis 20 Uhr

Bei gutem Wetter im Fahrrad-Kultur-Garten (hinter der Neuen Brüderkirche und dem Stadtteilzentrum, zwischen Magazinstr. 20 und Gartenstraße 5).

Mit: Herbstgeschichten – Musik von Palaver Rhababa und … – Blumenkränze binden – ein Gemeinschaftsbild malen mit Sascha – Kräuter und andere Reste ernten – leckeres Essen: Kürbissuppe, Kobli Palau, Salat, Kuchen

Es lädt ein: Die Planungsgruppe vom Fahrrad-Kultur-Garten!

Und noch ein Hinweis: An den kommenden Mittwochen gibt es weiter Aktivitäten – je nach Wetter im Garten oder im Stadtteilzentrum, jeweils ab ca. 17 Uhr: Garten, Essen, Fahrrad, Musik, Kreatives, Kunst und Themen.

Das Fahrrad-Kultur-Garten-Programm wird gefördert mit Mitteln des Landesprogramms WIR, das Gemeinschaftsgartenprojekt findet in Kooperation mit dem Kulturzentrum Schlachthof, Gemeinwesenarbeit statt.